Marlene Fleißig

Marlene Fleißig

© Foto: Franziska von Stenglin


Aktuelle Projekte:

• Genrefreier Roman N. N:



Die Autorin im Netz:

It’s like real life, but better / BR

Dreischneuß

zugetextet

Kurzvita

Marlene Fleißig, geb. 1992 in Bayern, studierte Germanistik und Spanische Philosophie in Regensburg und Oviedo sowie Translatologie und Konferenzdolmetschen in Leipzig. Sie arbeitet als Übersetzerin und Dolmetscherin für Spanisch, Englisch und Galicisch und veröffentlichte bereits Texte in Literaturzeitschriften und Anthologien. Die Autorin ist Teilnehmerin der Bayerischen Akademie des Schreibens (Literaturhaus München, 2014) sowie der PULS-Lesereihe (BR, 2017). Im November 2018 war sie Stipendiatin des Pécs Writers Program.


Ein Auszug aus ihrem aktuellen Roman „Bestimmt schön im Sommer“ stand auf der Shortlist beim „write & read“-Wettbewerb der Jungen Verlagsmenschen 2016 und zählte zu den vier Favoriten der Literaturbloggerin Sophie Weigand für die Nominierung zum Blogbuster 2017. Sophie Weigand schrieb über die Autorin: „Marlene Fleißig hat einen Blick für Landschaften und Stimmungen, der mir erst beim zweiten Lesen wirklich bewusst wird. Sie erweckt die Natur zum Leben.“ Marlene Fleißigs Romandebüt erschien im März 2019 bei hanserblau.


Veröffentlichungen:

  • Bestimmt schön im Sommer. hanserblau, 2019
  • Diverse Kurzgeschichten, u. a. in Dreischneuß, Fettliebe, eXperimenta etc.
  • Auszug aus der Erzählung „Bestimmt schön im Sommer“ in der Anthologie der Bayerischen Akademie des Schreibens, 2014