Alle mal herhören!

Cover von Lucca Müllers Roman "Fräulein Schopenhauser und die Magie der Worte" (Lübbe)
Cover von Sarah Sprinz' Roman "Anywhere" (LYX)
Cover von Claudia Winters Roman "Sterne über Siena" (Goldmann)
Cover von Nena Tramountanis Roman "The Way We Melt" (Penguin)
Cover von Maja Ilischs Roman "Unten" (Dressler)
Cover von Merit Niemeitz' Roman "No Longer Lost" (LYX)
Cover der Anthologie "Christmas Kisses" (Ravensburger)
Cover von Tess Tjagvads Roman "Reach For The Stars" (SAGA EGMONT)
Cover von Tess Tjagvads Roman "Go Up In Flames" (SAGA EGMONT)
Cover von Nina Bilinszkis Roman "No Waves Too High" (Knaur)
Cover von Katie Jay Adams' Roman "Eine sanfte brise Glück" (Montlake)
Cover von Marie Adams' Roman "Das Haus der Hebammen: Ellas Entscheidung" (Blanvalet)
Cover von Stella Tacks Roman "Kiss Me Now" (Ravensburger)
Cover von Ava Reeds Roman "Drowning Souls" (LYX)
Cover von Sabrina Zeleznys Roman "Kondorkinder" (Art Skript Phantastik Verlag)
Cover von Eva Adams Roman "Las Vegas in Unterfilzbach" (Luzifer Verlag)
Cover von Rebekka Weilers Roman "The Moment You Found Me" (Ravensburger)
Cover von Mila Kuhns Roman "Reibekuchenmord" (beTHRILLED)
Cover von Maja Köllingers Roman "Truth Or Dare – Triff deine Wahl" (Moon Notes)
Cover von Anna-Maria Aurels Roman "Die Marseille-Morde: Das tote Mädchen" (beTHRILLED / Lübbe)
Cover der französischen Ausgabe von Ulrich Effenhausers Roman "Alias Toller" (Transit) bei Actes Sud
Cover der Neuauflage von Katharina Kunzmanns Buch "Ab ins Bett!" (Goldmann) bei Daylonia
Cover von Laura Labas' Roman "Two In A Room" (Moon Notes)
Cover von Daniela Nagels und Stefanie Spöths Journal "Näher zu mir, näher zu dir" (Bonifatius)
Cover von Raiko Oldenettels Roman "Die Totenzeichnerin" (Neuauflage bei dp)
Cover von Janna Ruth Roman "Memories of Summer – Wer bist du ohne Vergangenheit? (Moon Notes)
Cover von Gabriella Santos de Limas Roman "Jetzt sind wir echt" (Loewe intense)
Cover von Stella Tacks Roman "Black Bird Academy – Töte die Dunkelheit" (Penhaligon)
Cover von Michelle Schrenks Roman "Was immer wir hoffen" (Loewe intense)
Cover von Catherin Seibs Ratgeber "Wahre Freundschaft mit Pferden" (KOSMOS)
Cover von Sarah Sprinz' Roman "In unserem Universum sind wir unendlich" (Thienemann)
Cover der tschechischen Ausgabe von Sarah Sprinz' Roman "What If We Trust" (LYX) bei Knihy Dobrovsky
Cover von Gloria Trutnaus Roman "Mein Herz weiß schon, was es tut" (ONE)
Cover von Richard Lorenz' Roman "Hinter den Gesichtern" (Luzifer)
Cover von Maja Ilischs Roman "Das gefälschte Land" (Klett-Cotta / Hobbit Presse)
Cover von Maria Graßhoffs Roman "Happy Meat" (Lübbe)
Cover von Laura Labas' Roman "Emerald Witches – Seidenblume" (Piper)
Cover von Jutta Nymphius' Kinderroman "Schlägerherz" (Tulipan)
Cover von Marie Graßhoffs Roman "Spring Storm – Dornen der Hoffnung" (Thienemann)

12 / 22 | Halt, stopp, hiergeblieben, 2022! Wir gehen nicht in diese Winterpause, ohne zumindest kurz im Zeitraffer durchs vergangene Jahr zu brausen. Beginnen wir mit unseren wunderbaren, teils nicht mehr so neuen Autorinnen: Herzlich willkommen also bei uns Ria Radtke, Yvonne Westphal, Anna Dimitrova und Leona Pfeiffer, wir freuen uns über beide Ohren!


Was wir ebenfalls sehr gefeiert haben: Sarah Sprinz’ Dunbridge-Romane „Anywhere“ (44 Wo.) „Anyone“ (18 Wo.) und „Anytime“ (10 Wo.) auf der SPIEGEL-Bestsellerliste Paperback Belletristik sowie ihren Jugendroman „In unserem Universum sind wir unendlich“ auf der Hardcoverliste. • Ava Reeds „High Hopes“ (9 Wo.) auf der SPIEGEL-Bestsellerliste Paperback Belletristik. • Stella Tacks „Kiss Me Now“ (2 Wo.) auf der Taschenbuchliste Belletristik. • Die „Christmas Kisses“ (3 Wo.) mit Beiträgen von Rebekka Weiler und Stella Tack auf der SPIEGEL-Bestellerliste Paperback Belletristik. • Und Merit Niemeitz’ „No Longer Yours“ auf Platz 23 der Börsenblattliste Paperback. Yay! • Dann waren Janna Ruths „Memories of Summer“ für den Seraph, den Kurd-Laßwitz-Preis, den Deutschen Science Fiction Preis und den Skoutz Award nominiert, Letzteren haben sie prompt abgeräumt, und damit es sich auch wirklich rentiert, stand der Roman dann noch im September (#5) und Oktober (#4) auf der Phantastik-Bestenliste. Herzlichen Glückwunsch zu diesem rasanten Lauf, liebe Janna! •  Auf die Skoutz-Midlist Romance hat es auch unsere Stella Tack mit „Light it up“ geschafft. • Unterdessen haben die „Kondorkinder“ (Art Skript Phantastik Verlag) unserer wunderbaren Sabrina Zelezny den Phantastikpreis der Stadt Wetzlar in ihren Horst entführt. •  Und last not least hat sich Sarah Sprinz dann mit „Anywhere“ noch Platz 1 des Lovelybooks Community Awards in den Kategorien Liebesroman und Bestes Hörbuch gesichert und „High Hopes“ von unserer Ava Reed Platz 2 in der Kategorie Bestes Cover. Außerdem gab es noch einige Top-Ten-Platzierungen aus unserer Agentur, unter anderem Stella Tack mit „Kiss Me Now“ auf der Jugendbuch-Belletristik-Liste, Platz 5, sowie die fabelhafte Rebekka Weiler, die mit ihrer NA-Romance „The Moment I Lost You“ Platz 9 im Jugendbuch Belletristik klargemacht hat. Wir gratulieren allen von Herzen.


Kein Agenturalltag ohne Verträge, deren zugehörige Erscheinungstermine in diesem turbulenten Jahr teils die Ankündigungen hier überholt haben: Rena Dumonts Roman „Die Mühle“ ist dieses Frühjahr bei KLAK erschienen, Eva Adams Krimikomödie „Las Vegas in Unterfilzbach“ im Juli bei Luzifer, Sarah Sprinz’ Jugendbuch „In unserem Universum sind wir unendlich“ im Juli bei Thienemann, Anna-Maria Aurels Marseille-Krimi „Das tote Mädchen“ im Juli bei beThrilled und Lübbe (Bd. 2 FJ 23) und Mila Kuhns Rheinwald-Krimi „Reibekuchenmord“ erscheint ebenda im Februar (Bd. 2 HB 2023). Außerdem freuen wir uns noch über Verkauf und Publikation von Daniela Nagels und Stefanie Spöths Journal „Näher zu mir, näher zu dir“ bei Bonifatius sowie über Tess Tjagvads Circus-Grenaldi-Dilogie, die mit „Reach For The Stars“ seit November bei SAGA EGMONT zu lesen ist (Bd. 2 FJ 23). • Im neuen Jahr geht es dann so weiter: Den Januar eröffnet unsere wunderbare Maja Ilisch mit einem ganz außergewöhnlichen Kinderbuch als Spitzentitel bei Dressler; liebe Maja, wir können Dir nicht sagen, wie sehr wir uns auf „Unten“ freuen! Außerdem erscheinen Rebekka Weilers Band 2 der Lost-Moments-Dilogie und Nina Biliszkis „No Waves Too High“ im Februar. • Zwei neue Claudia-Winter-Romane gibt’s dafür bei Goldmann (FJ 23; 24) und zwei sehr lesenswerte Romanbiografien von Lucca Müller bei Lübbe (FJ 23; 24). Die lang ersehnte Jetzt-Trilogie von Gabriella Santos de Lima geht dann ab FJ 23 bei Loewe Intense an den Start. Und Marie Graßhoffs „Dunkler Schwarm 2“ schwirrt zur selben Zeit bei Lübbe aus. Weiterhin erscheint Laura Labas’ NA-Dilogie ab Frühjahr bei Moon Notes, Rebekka Weilers neue NA-Dilogie ab Herbst bei Ravensburger und Gloria Trutnaus Jugendbuch „Mein Herz weiß schon, was es tut“ im Frühjahr bei Lübbe ONE. Blieben noch für Frühjahr / Sommer: Stella Tacks Black-Bird-Academy-Trilogie bei Penhaligon, Sarah Sprinz’ Infinity-Falling-Trilogie bei LYX, Rena Dumonts Roman „Der Duft meines Vaters“ bei KLAK und Marie Graßhoffs „Happy Meat“ bei Lübbe. • Wer’s blutig mag, freut sich dann gewiss auf den Herbst, wenn endlich Christian Boochs' packender neuer Thriller bei SAGA EGMONT und Kerstin Ruhkiecks „Im Fegefeuer“ bei Emons erscheinen. Oder vielleicht auf Maja Köllingers Vampirroman bei Moon Notes (hm, was macht hier eigentlich das Oder?)? • Und auch Laura Labas’ Bronwick-Hall-Dilogie (Piper, HB 23), Ria Radtkes NA-Fantasy-Dilogie und Yvy Westphals NA-Romance (beide SAGA EGMONT, HB 23 f.) werden dann das Licht der Buchwelt erblickt haben.


An Auslandslizenzen ist erschienen bzw. in Planung: Ulrich Effenhausers „Alias Toller“: Actes Sud (FJ 22) • Sarah Sprinz’ „Dunbridge Academy“: Meulenhoff / Niederlande ab FJ 23, Planeta / Spanien ab FJ 23, Gruppo editoriale Mauri Spagnol / Italien ab FJ 23, Dobrovsky / Tschechien ab FJ 23, Maxim / Ungarn ab FJ 23, Otwarte / Polen ab FJ 23, Presença / Portugal ab FJ 23 sowie … Tusch und Trommelwirbel! … Quercus / UK ab HB 23. • Sarah Sprinz' „In unserem Universum sind wir unendlich“: Hachette / Frankreich, FJ 23 • Ava Reeds „Whitestone Hospital“:  Dobrovsky / Tschechien ab FJ 23, Planeta / Spanien ab FJ 23, Mondadori / Italien ab FJ 23, Bruna / Niederlande ab FJ 23, Maxim / Ungarn ab FJ 23 • Stella Tacks Night-of-Crowns-Dilogie: Dobrovsky / Tschechien (FJ und HB 23) • Sowie Merit Niemeitz' Mulberry-Mansion-Trilogie ebenda, ab FJ 23. • Und auch bei den Inlandslizenzen gibt's Neues: Claudia Winters Romane „Aprikosenküsse“ und „Die Wolkenfischerin“ sind im Juli als Tchibo-Doppelband erschienen und von Katharina Herzogs „Immer wieder im Sommer“ (Edition Dünenzauber) und Sage Dawkins „Blutasche“ gibt es  eine Weltbild-Ausgabe.


Dann gibt es noch Nina Bilinszkis Romane „At Your Side“, „Hold You Close“, „Trust Your Heart“ und „Find Our Way“ Frühjahr 2023 bei dotbooks zu bejubeln. Und nicht zuletzt die folgenden Hörbücher, alle seit diesem Frühjahr: Sarah Sprinz, In unserem Universum sind wir unendlich, Lübbe Audio; Nena Tramountani, Hungry-Hearts-Trilogie, Sound Neverrest; Christina Hiemer, Mentira-Dilogie, Sound Neverrest; Claudia Winter, Wie sagt man ich liebe dich, Sound Neverrest; Gabriella Santos de Lima, Writers in New York, Sound Neverrest; Nina Bilinszki, Down Under 1–3, Argon FJ 22 ff.; sowie seit diesem Herbst Marie Graßhoff, Spring Storm 1, The AOS und ab nächstem Herbst Ava Reeds neuen Jugendroman (Loewe) bei Lübbe audio. So, nun aber: Very merry everything! Wir freuen uns schon aufs Wiederlesen im neuen Jahr; kommt gut rüber! <3


03 / 22 | Breaking News: Unsere Autorin Sarah Sprinz stand mit ihrem aktuellen Roman »Anywhere« fünf Wochen lang (6–10 / 22) auf Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste Paperback. und danach noch weitere drei Wochen in den Top Ten. Außerdem behauptet sich dort auch seit zwei Wochen Ava Reeds neuer Roman „High Hopes“, aktuell auf Platz 3. Ganz herzlichen Glückwunsch an beide!


01 / 22 | Neues Jahr, neues Update! Mal schauen, wie wir die turbulenten letzten Monate kurz und knackig zusammenfassen! Zwischenzeitlich standen nämlich Sarah Sprinz mit „What if we Trust“ (Belletristik Paperback, KW 27, #15) und Stella Tack mit zwei Kurzgeschichten in den „December Dreams“ (Belletristik Taschenbuch, KW 46, #48) auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. Letztere hat zudem mit Night of Crowns I den Bookstar 2021 abgeräumt, und Ava Reeds Roman „Wenn ich die Augen schließe“ hat es dort auf die Longlist geschafft. Unterdessen stand Nena Tramountanis erster Band der „City of Elements“ auf der Shortlist für den Buxtehuder Bullen, während Maja Ilisch das PAN-Stipendium 2021 erhalten hat. Fünf unserer Titel haben sich überdies in die Top 10 des Lovelybooks-Leserpreises vorgekämpft, und kürzlich wurden Janna Ruths „Memories of Summer“ und der erste Band von Marie Graßhoffs „Dunklem Schwarm“ für den Seraph 2022 nominiert. Bleibt noch zu erwähnen, dass Katie Jay Adams’ Roman „Ziemlich sicher Liebe“ um den Jahreswechsel herum auf #1 der Kindle Charts und zweimal auf #2 der BILD-Bestsellerliste stand. •  Verkäufe gibt es natürlich auch zu vermelden: Fangen wir damit an, dass sich Lieblingsfilm die Filmrechte an Stella Tacks „Night of Crowns“-Dilogie (Ravensburger) gesichert hat, yay! • Außerdem erscheint Laura Labas’ Fantasy-Dilogie „Die Hexen von Seoul“ im Herbst 2022 bei Piper und Gloria Trutnaus YA-Romance „Viele Träume führen ans Ziel“ im Frühjahr 2022 bei Lübbe ONE. Für die Fans von Maria Höfle geht es im Herbst 2023 mit „Dein ist die Vergeltung“ bei Piper Spannungsvoll weiter. Tess Tjagvads NA-Dilogie kommt im Frühjahr 2022 bei SAGA Egmont, Merit Niemeitz’ NA-Trilogie ab diesem Herbst bei LYX und Nina Bilinszkis Down-Under-Trilogie ab Frühjahr 2022 bei Knaur. Blieben noch Nena Tramountanis Hungry-Hearts-Trilogie, die ebenfalls im Frühjahr bei Penguin zu lesen sein wird, Marie Adams’ Trilogie „Das Haus der Hebammen“ zur selben Zeit bei Blanvalet und Marie Graßhoffs „Spicy Noodles“ im Herbst bei Lübbe. • Viel ist auch im Sachbuch passiert, hier erscheinen dieses Frühjahr Catherin Seibs Ratgeber „Freundschaft mit Pferden“ bei Kosmos, Fira Muydinovs Ratgeber „Bye, bye, Energieräuber!“ bei Cherry Media, Daniela Nagels „Fünf Kinder? Sie Ärmste!“ und Katharina Kunzmanns „Ab ins Bett!“ als Neuauflagen bei Daylonia. • Dann hätten wir noch diverse Auslandslizenzen zu vermelden, und zwar: Gabriella Santos de Limas Above-the-Clouds-Trilogie HB 2022 ff. bei Dobrovsky / Tschechien, Nena Tramountanis Soho-Love-Trilogie zur selben Zeit ebenda, Laura Labas’ „Lady of the Wicked“ HB 2022 bei AST / Russland, Gundi Hergets Bilderbuch „Und wie schläfst du so?“ dieser Tage bei Turbine / Dänemark, Carina Bartschs „Sonnengelber Frühling“ FJ 2022 bei Maxim / Ungarn und die tschechische Ausgabe von Kira Gembris „Wenn du dich traust“ seit HB 2021 bei Fragment. • Hörbücher gibt es natürlich auch neue, und zwar: Nina Bilinszkis „A Storm Between Us“ im FJ 2022 bei SAGA Egmont, Kerstin Ruhkiecks „Was geschah mit Femke Star“ in Kürze bei Sound Neverrest, Michelle Schrenks Immer-Trilogie (Loewe Intense) HB 2021 bis FJ 2022 bei Lübbe audio, Michelle Schrenks und Emily Fergusons „Feel my Soul“ (Montlake) seit HB 2021 bei Audible sowie Stella Tacks „Love It Up“ (Knaur) diesen Herbst bei SAGA Egmont. •  Dann haben wir in letzter Zeit irgendwie ziemlich viele Interviews u. Ä. gegeben, eines davon ist inzwischen sogar als Sachbuchbeitrag erschienen. Wer mehr darüber wissen will, findet Infos hier. • Last but not least haben in den vergangenen Monaten Catherin Seib, Fira Muydinov, Nadine Wilmschen, Sina Müller und Lucca Müller zu uns gefunden. Wir freuen uns sehr darüber!


05 / 2021 | Bestseller-Frühling bei der erzähl:perspektive: Ava Reed hat es mit „Deeply“ auf #4 der SPIEGEL-Bestsellerliste Belletristik Paperback geschafft, damit standen alle drei Bände der In-Love-Trilogie in den Top Ten. Yay! Sarah Sprinz’ Roman „What if We Stay” kam auf #5 derselben Liste, Stella Tacks zweiter Night-of-Crowns-Band auf #6 der Taschenbuchliste, Gabriella Santos de Limas „Flaming Clouds“ auf #16 Belletristik Paperback und Katharina Herzogs „Wie Träume im Sommerwind“ auf #17 ebenda. Damit haben es übrigens alle fünf von uns vermittelten Herzog-Romane in die Top Twenty geschafft. Außerdem haben wir noch einen E-Book-Bestseller zu feiern: D.P. Lyles „Januskiller“ (dotbooks) stürmte nämlich zwischenzeitlich auf #1 der Thalia-E-Book-Liste! • Neue Verkäufe gibt es natürlich ebenfalls zu vermelden: Sarah Sprinz‘ NA-Trilogie „Dunbridge Academy“ erscheint als Spitzentitel ab FJ 2022 bei LYX, Ava Reeds vierbändige Whitestone-Hospital-Reihe ebenfalls ab FJ 22 auch bei LYX. Außerdem gibt es mit „Break It Up“ ab HB 2022 ein Wiedersehen mit Stella Tack bei Knaur, wo auch Nina Bilinszkis neue New-Adult-Trilogie ab FJ 2022 zu lesen sein wird. Last but not least erscheint Kerstin Ruhkiecks Thriller „Die Verbliebenen“ ab FJ 2022 bei Emons, wir freuen uns außerordentlich! • Dann hätten wir noch eine Weltbild-Taschenbuchlizenz von Sage Dawkins‘ Thriller „Leichenbraut“ ab Juli 2021 zu verkünden. • Und überdies die folgenden Hörbücher: Michelle Schrenks „Unendlich funkenhell“ seit April bei THE AOS / Universal Music, Katharina Herzogs „Faye“ seit Mai bei Loewe audio, Nina Bilinszkis Philadelphia Love Stories auch seit Mai bei Sound Neverrest, Anne-Marie Jungwirths Romane „Broken Dreams“ und „Shattered Hearts“ ab Oktober ebenda; Nena Tramountanis vierbändige City-of-Elements-Reihe macht Oetinger Media ab August 2021, Laura Labas’ Dilogie „Lady of the Wicked” erscheint ab September 2021 bei Hörbuch Hamburg und von Stella Tack gibt es im Herbst 2021 zwei Geschichten aus der December-Dreams-Anthologie (Ravensburger) bei SAGA Egmont zu hören, die auch Nina Bilinszkis »Storm Between Us« produzieren. • Blieben noch die Auslandslizenzen: Hier erschien zwischenzeitlich Katharina Herzogs „Faye“ beim russischen Verlag Eksmo, wo in Bälde auch Nena Tramountanis City-of-Elements-Tetralogie zu lesen sein wird. Außerdem wird es eine russische Ausgabe von Stella Tacks Night-of-Crowns-Dilogie sowie von „Kiss Me Twice“ bei AST und eine tschechische Ausgabe von „Kiss Me Once“ und „Kiss Me Twice“ bei Dobrovsky geben. • Zu guter Letzt begrüßen wir noch drei wundervolle neue Autorinnen bei uns: Herzlich willkommen, Merit Niemeitz, Larissa Schira und Tess Tjagvad!


02 / 2021 | Wir hoffen, ihr seid gesund und ebenso gut wie wir ins Jahr 2021 gestartet. Hier gab es inzwischen so einiges zu feiern: zunächst den Lovelybooks Leserpreis 2020 für Stella Tack (Kiss Me Twice; YA Belletristik #1), Marie Graßhoff (Neon Birds; Science Fiction / Fantasy #2; Hörbuch #3), Sarah Sprinz (What if We Drown; Buchtitel #2) und Ava Reed (Wenn ich die Augen schließe; YA Belletristik #3). Außerdem in den Top Ten: erneut Stella Tack (Night of Crowns 1, YA Fantasy #4) und Ava Reed (Truly; Liebesromane, #6) sowie Michelle Schrenk (Unendlich funkenhell; Buchcover #4). Insgesamt wurden 20 unserer Titel in sieben Kategorien nominiert; wir freuen uns sehr und bedanken uns herzlich! • Dass Marie Graßhoffs „Beta Hearts“ dann noch von November bis Februar stolze vier Monate auf der Phantastik-Bestenliste standen (Bestplatzierung #3) soll darüber natürlich nicht unerwähnt bleiben. • Und dann wären da noch Emma Martins (Liebesbriefe für Anfänger: Kindle #4, BILD #4) und Mila Kuhns (Tafeldienst: Kindle #7, BILD #5, Amazon Charts #5) Titel, die Ende November drei bzw. vier Wochen lang die Kindle- / Amazon-Charts und die BILD-Bestsellerliste gerockt haben. •  Außerdem begrüßen wir Anna-Maria Aurel herzlich bei uns, deren Provence-Krimi „Lockdown in Marseille“ diesen Juli bei Luzifer erscheint. Auf gute Zusammenarbeit! • Weiterhin publiziert Michelle Schrenk ab Herbst 2021 eine ganz zauberhafte Jugendbuch-Trilogie bei Loewe. • Daniela Nagels Romane „Das Leben ist kein Kindergeburtstag“ und „Irgendwas ist doch immer“ (vormals Blanvalet) feiern im Herbst 2021 als Exklusivausgabe bei skoobe ein cooles Comeback. • Und die Fans von Nina Bilinszki dürfen sich auf „A Storm Between Us” ebenfalls im Herbst bei Knaur freuen. Es gäbe hier noch sehr viel mehr Schönes herauszuposaunen, aber das ist eher etwas fürs nächste Update. • Auch in Sachen Hörbücher war dieser Winter nicht ganz ohne: So erscheinen dieses Frühjahr Gabriella Santos de Limas Above-the-Clouds-Reihe (Piper) bei avm, Nena Tramountanis Soho-Love-Reihe (Penguin) bei Sound Neverrest, Sarah Heines Feels-Like-Reihe (Mira) bei SAGA Egmont, Katie Jay Adams’ Romane „Sommer ins Glück“, „Ein Sommer fürs Leben“ und „Tage des Sommers“ bei Audible, Christina Hiemers „Second Princess” (Carlsen) bei Hörbuch Hamburg und Gloria Trutnaus „Left to Fate” wiederum bei Sound Neverrest. • Blieben noch die Auslandslizenzen: Hier wird es von Sarah Sprinz’ What-if-Trilogie eine tschechische (Dobrovsky) und eine russische (Eksmo) Übersetzung geben. • Und auch Christine Gitters Sachbuch „Ist das gesund oder kann das weg?“ erscheint in Kürze beim russischen Verlag Eksmo. Dies für den Moment, stay tuned!


11 / 2020 | How time flies! Inzwischen liegt die digitale Buchmesse hinter uns, wieder mal höchste Zeit für ein Update: Zunächst freuen wir uns mit Eleonora Hummel, deren „Wandelbare“ (Müry Salzmann) mit dem Hauptpreis des Russlanddeutschen Kulturpreises 2020 Baden-Württemberg ausgezeichnet wurden. Herzlichen Glückwunsch! • Auf die Bestsellerlisten haben es Ava Reed mit „Madly“ (3 Wochen SPIEGEL / Paperback, Bestplatzierung 3), Stella Tack mit „Kiss Me Twice“ (3 Wochen SPIEGEL / Paperback, Bestplatzierung 13; 4 Monate Börsenblatt YA, Bestplatzierung 3, Wiedereinstieg „Kiss Me Once“) und Katharina Herzogs „Wo die Sterne tanzen“ (1 Woche SPIEGEL / Paperback, Bestplatzierung 13) geschafft • Außerdem begrüßen wir mit Katie Jay Adams, Gloria Trutnau und Alexandra Fuchs drei wunderbare neue Autorinnen sehr herzlich bei uns. • An Verkäufen wäre zu vermelden: Marie Graßhoffs neuer Fantasy-Roman erscheint im Herbst 2021 bei Lübbe, ihre Jugendbuch-Dilogie ab Herbst 2022 bei Planet! • Anne-Marie Jungwirth publiziert ihre Romantasy „Kingdom of Sound“ im Herbst 2021 bei Oetinger. • Im selben Programm findet ihr außerdem Hanna Bergmanns Jugendthriller „Elm Castle Nights“. • Band 3 von Stella Tacks „Kiss The Bodyguard“-Reihe wird im Frühjahr 2022 bei Ravensburger zu lesen sein. • Und Band 2 und 3 von Linda Schirmers „Burning Oceans“ im Frühjahr und Herbst 2021 bei Piper Wundervoll. • Für Bettina Uhlichs Doris-Day-Biografie konnte sich der Südverlag begeistern, wo der Titel im Herbst 21 erscheint. • Außerdem konnten wir für Marya Hornbachers autobiografisches Sachbuch „Madness“ eine mvg-Lizenz (HB 2021) einfädeln. • Und last, but not least gehen von Katie Jay Adams 2021 / 22 zwei Liebesromane bei Tinte & Feder an den Start. • Dann zu den Hörbüchern: Sarah Sprinz’ What-if-Reihe erscheint bei LYX audio (HB 2020 / FJ 2021). • Nina Bilinszkis „A Fire Between Us“ (Knaur) bei SAGA Egmont (11 / 2020). • Mina Marts „Backstage in Seattle“ (Mira) bei Harper Audio (FJ 2021) • Stella Tacks „Light It Up“ (Knaur) SAGA Egmont (06 /2021) • Und gerade eben erschienen bzw. im Erscheinen begriffen sind Richard Lorenz’ Roman „Hinter den Gesichtern“ sowie Akiko Mikamos Memoir „8.15 Uhr“ (Sound Neverrest; 10 bzw. 11 / 2020). • Kommen wir zu den Auslandslizenzen: Stella Tacks „Beat It Up“ macht sich auf den Weg nach Russland (Eksmo; HB 2021). • Jaguar /Polen verlegt Ava Reeds In-Love-Trilogie (Hb 2021) • Ihre „Stille meiner Worte“ wird es außerdem auf Russisch bei Eksmo geben. (HB 2021) • Ihre drei Ueberreuter-Titel auf Chinesisch bei Guizhou Renmin (FJ 2021 ff). • Und es sind schon wieder ganz viele neue tolle Dinge passiert, über die ihr aber leider erst beim nächste Mal hier mehr erfahrt. Bis dahin: Schöne Tage und bleibt gesund!


07 / 2020 | Inzwischen ist aus dem bewegten Frühjahr ein turbulenter Sommer geworden – höchste Zeit für ein kleines Update! Zunächst erst einmal die guten Nachrichten zu unseren aktuellen Bestsellern und Auszeichnungen: Ava Reeds Roman „Truly“ stand vier Wochen lang in den Top Twenty der SPIEGEL-Bestsellerliste / Paperback, Bestplatzierung 9. • Carina Bartschs „Sonnengelber Frühling“ hat es auf Platz 24 der SPIEGEL-Bestsellerliste / Taschenbuch geschafft. • Marie Graßhoffs „Neon Birds“ hielten sich bis Juni stolze sechs Monate lang auf der Phantastik-Bestenliste. • Und Jutta Nymphius’ drei Kinderbücher „Schlägerherz“, „Alle zwei Wochen“ und „Sigurd und die starken Frauen“ (Tulipan) haben kürzlich das Kimi-Siegel für Vielfalt und Toleranz bekommen. Außerdem wurde das „Schlägerherz“ für den Zürcher Kinderbuchpreis 2020 nominiert. Wir freuen uns sehr. • Verkäufe sind natürlich auch zu vermelden: Laura Labas’ Fantasy-Dilogie „Lady of the Wicked“ wird im Herbst 2021 bei Piper zu lesen sein. • Eva Adams vierter Unterfilzbach-Krimi kommt im Frühjahr 2021 bei Luzifer. • Sarah Sprinz’ neues LGBTIQ+-Jugendbuch erscheint im Frühjahr 2022 bei Thienemann. •  D. P. Lyles Thriller „Januskiller“ und „Mädchenkiller“, vormals Lübbe, erleben im Herbst 2020 ein dotbooks-Revival. • Marie Adams’ neue Romantrilogie erscheint bei Blanvalet (FJ 2022). • Und der dritte Band von Maja Ilischs „Neravalsage“ wartet im Herbst 2021 bei Klett-Cotta / Hobbit Presse auf seine treue Fangemeinde. • Neue Hörbuchverträge gibt es auch, und zwar zu Katharina Herzogs fünftem Rowohlt-Sommerroman bei Argon (FJ 2021) und zu Sage Dawkins’ Romanen „Leichenbraut“ und „Blutasche“ (lübbe be) bei Audio-to-go (HB 2021). • Außerdem feiern wir ein paar neue Auslandslizenzen: Ava Reeds „Ashes and Souls“, Band 1, erscheint 2021 bei Albatros / Tschechien, beide Bände der Dilogie  sowie der neue Loewe-Titel „Wenn ich die Augen schließe“ (HB 2021) bei Eksmo / Russland (HB 2021 ff). Und Media Rodzina legt Carina Bartschs „Kirschroten Sommer“ sowie den „Türkisgrünen Winter“ neu auf und sorgt für eine polnische Ausgabe des „Sonnengelben Frühlings“. • Zu guter Letzt begrüßen wir noch eine tolle neue Autorin bei uns: Herzlich willkommen, Hanna Bergmann!


04 / 2020 | Wir hoffen, es geht euch gut in diesem bewegten Frühjahr. Während wir den persönlichen Austausch auf den Messen und bei unseren Werkstattlesungen sehr vermissen, passiert hier geschäftlich gerade viel Gutes: Zunächst haben wir zwei Auszeichnungen zu vermelden: Marie Graßhoffs „Neon Birds“ standen von Januar bis April viermal auf der Phantastik-Bestenliste (bester Platz: 2), Richard Lorenz’ Kriminalroman „Hinter den Gesichtern“ hat es im März und April auf die Krimibestenliste geschafft. Wir freuen uns ungemein mit den beiden! • Außerdem feiern wir ein paar Bestseller: Ava Reeds Band 2 der Ashes-and-Souls-Dilogie schaffte es auf Platz 25 der SPIEGEL-Bestsellerliste,  Stella Tacks Band 1 der Night-of-Crowns-Dilogie im Februar auf Platz 25 der Börsenblatt-Bestsellerliste. • Eva Adams „Kamasutra in Unterfilzbach“ stand im Januar und Februar vier Wochen lang auf der BILD-Bestsellerliste, ebenso Michelle Schrenks und Emily Fergusons Roman „Feel my Soul“ und Susanne Veits Sachbuch „Alles Mist?“. • Dann gibt es natürlich neue Verkäufe: Die erste Staffel von Marie Graßhoffs Hörbuchserie „Der dunkle Schwarm“ (Juni 2020 bei Audible) erscheint im Sommer 2021 als Printausgabe bei Lübbe, die zweite Audible-Staffel folgt dann im Sommer 2021. • Nina Celentanos und Rachel Fergusons zweiter gemeinsamer Thriller „Whisper“ wird im Herbst 2020 bei Piper Spannungsvoll zu lesen sein. • Bettina Uhlichs Jean-Harlow-Biografie ist dieser Tage als Taschenbuchausgabe bei Worttransport neu erschienen. • Linda Schirmers Roman „Burning Oceans – Reisende zwischen den Gezeiten“ kommt bei Piper Wundervoll (HB 2020). • Und Gabriella Santos de Limas Jugendbuch „Falling for Audrey“ bei Oetinger (HB 2021). • Außerdem freuen wir uns riesig auf Christina Hiemers Romantasy „The Second Princess“ bei Carlsen (FJ 2021). • Und natürlich auf Bernd Ohms Politthriller „Sechs Tage im Herbst“ ebenfalls FJ 2021 bei Grafit. • Zu guter Letzt spannt uns Carina Bartsch in Sachen Emely und Elyas nicht länger auf die Folter: Ihr „Sonnengelber Frühling“ erscheint im Juni bei Rowohlt und im Herbst dann bei Argon Hörbuch. • Apropos Hörbuch: Auch von Stella Tacks „Beat It Up“ wird es eine Audioausgabe geben, und zwar diesen Herbst bei Egmont Saga / Steinbach. • Und von Ava Reeds neuem Roman „Wenn ich die Augen schließe“ (Loewe) ebenfalls, nämlich bei Audible (HB 2020). • Aus den Lizenzen haben wir noch Christine Gitters Sachbuch „Zu Risiken und Nebenwirkungen“ bei Otwarte / Polen, Baroque / Rumänien und Eksmo / Russland anzukündigen. • Und last, but not least begrüßen wir mit Laura Labas, Rebekka Weiler, Maja Köllinger und Patrick Zarske vier tolle neue Autoren. Herzlich willkommen bei uns!


12 / 2019 | Kurz vor Jahresende hauen wir hier noch mal ein paar Neuigkeiten raus: Zunächst sind wir unglaublich froh über und stolz auf zwei neue Bestsellerplatzierungen. Ava Reed hat es mit Band 1 von „Ashes and Souls“ im September auf die Spiegel-Bestsellerliste Hardcover geschafft und Eva Adam mit „Kamasutra in Unterfilzbach“ in die Kindle Top 20 (Aufsteiger des Tages #1). • Außerdem wurden zwei unserer Autorinnen neulich mit dem Lovelybooks-Lovelybooks 2019 ausgezeichnet: nämlich Ava Reed (jeweils Gold in Jugendbücher Belletristik und Bester Buchtitel für „Alles. Nichts. Und ganz viel dazwischen“) und Stella Tack (Silber in Jugendbücher Belletristik für „Kiss Me Once“). • Dann begrüßen wir natürlich sehr herzlich unsere neuen Autorinnen: Willkommen bei uns Nina Bilinszki (ET ihres New-Adult-Romans „A Fire Between Us“ HB 2020 bei Knaur), Nina Celentano (ET ihres Thrillers „Auf Zornes Flügeln“, gemeinsam mit Rachel Ferguson, FJ 2020 bei Piper Spannungsvoll), Mila Kuhn (ET ihres Sachbuch „Tafeldienst“ HB 2020 bei Topicus), Sarah Sprinz (ET ihrer What-If-Trilogie HB 2020 bei LXY, ET ihrer Feels-Like-Reihe unter Sarah Heine FJ 2020 bei Mira). • Außerdem freuen wir uns auf die folgenden Titel: Nena Tramountanis Romantasy-Dilogie „Arcana Maxima“ erscheint im HB 2021 / FJ 2022 bei Oetinger. Ihre New-Adult-Dilogie „Backstage in Seattle“ und „On Stage in London“ wird im HB 2020 unter dem Pseudonym Mina Mart bei Mira neu aufgelegt. • Ava Reed publiziert zwei Realistische Jugendbücher bei Loewe (HB 2021 / 2022). • Mia Cooper veröffentlicht ihren Roman „Emily & David“ bei Montlake Romance (HB 2020). • Und Gabriella Santos de Limas Above-the-Clouds-Reihe (NA-Trilogie) erscheint als Spitzentitel ab FJ 2021 bei Piper Heartbeats. • Im Audiobereich freuen wir uns auf die Hörbücher „Kiss Me Once“ und „Night of Crowns“ / Bd. 1 von Stella Tack bei Goya libre (FJ 2020). Und über das Unterrichtsmaterial zu Ava Reeds „Die Stille meiner Worte“ bei Raabe. • Auch im Lizenzbereich gibt es tolle Neuigkeiten: Gundi Hergets Bilderbuch „Mozart & Robinson und der waghalsige Pfannkuchenplan“ erscheint bei Mäkelä Oy / Finnland. • Ava-Reeds Truly-Trilogie bei Dobrovsky / Tschechien und Eksmo / Russland. • Überdies hat AST die Russlandrechte an Stella Tacks „Kiss Me Once“ erworben. • Und von Christine Gitters Gesundheitssachbuch „Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihre Apothekerin“ (Droemer) wird es eine Polen-Lizenz bei Otwarte geben. • Last, but not least: Richard Lorenz und Rena Dumont durften im November und Dezember bei Hörbahn on Stage zu Gast sein, nachzuhören hier bzw. hier. • Und wer jetzt immer noch was von uns wissen will, der kann in der aktuellen Federwelt nachlesen, was wir zum Thema Buchmesse zu sagen haben, oder bei Uwe Kullnick von Literaturradio Hörbahn erfahren, was Literaturagenten eigentlich den ganzen Tag so treiben. (Kleiner Spoiler: nicht nix!)


+++ Ende der Durchsage +++

Weitere Erfolge finden Sie hier:

Logo der Literaturagentur erzählperspektive