Boff Whalley

Boff Whalley

Aktuelle Projekte:

---



Der Autor im Netz:

Website

Bandseite

Twitter

Kurzvita

Boff Whalley wurde 1961 als Allan Marc Whalley in Burnley/Lancashire geboren, absolvierte das Art College in Maidstone und jobbte zunächst als Briefträger und Verkäufer in einem Supermarkt, bevor er viele Jahre später als Lead-Gitarrist der Band Chumbawamba bekannt wurde. Gemeinsam mit Midge und Danbert Nobacon, seinen Kumpels der Band Chimp Eats Banana, zog er 1981 nach Leeds, studierte irgendetwas an der dortigen Universität, schmiss dies jedoch nach einem Jahr bereits wieder hin. Obwohl er sich selbst nie für besonders talentiert hielt, versuchte er sich als Gitarrist und Sänger und hielt sich auch weiterhin mit diversen Jobs vom Zeitungsjungen bis hin zum Schriftsetzer und Cartoonisten über Wasser.


Eines Tages entdeckte er, dass auch das Liedermachen eine anständige und sinnvolle Aufgabe sein kann. Boff Whalley ist mit der US-amerikanischen Fotografin Casey Orr verheiratet, die er 1992 in San Francisco kennen-lernte. Seinen Spitznamen Boff erhielt er von den Mitarbeitern eines Supermarkts in Burnley verpasst, die ihn netterweise ‘College Boffin’ riefen. Boffin? So nennt man in England diejenigen, die bei uns Nerds heißen – wissenschaftsverliebte, abgehobene Jungs mit wenig bis gar keinem Privatleben. Alles klar?


Veröffentlichung:

  • footnote*. Hebden Bridge: Pomona Books, 2003
  • dt.: Anmerkungen* zu Chumbawamba und mehr. Lich: Verlag Edition AV, 2009